Durchblick im Zertifizierungsdschungel

Published by Silvana Schläpfer on

Weiterentwicklung als Schlüsselfaktor

Bereits über 1500 Beratende konnten durch die Prüfungsstelle IGK erst- und nachzertifiziert werden. Der Erhalt des Zertifikats markiert einen wichtigen Schritt in der Zertifizierung. Aber: Auch die Rezertifizierung darf nicht aus dem Blickfeld gelangen.  

Für die Gewährleistung der Einhaltung der Standards wird die Zertifizierung nach drei Jahren neu beurteilt. Dieser Rezertifizierungsprozess stellt sicher, dass die Anforderungen eingehalten und die Bedingungen der Zertifizierung erfüllt werden. Wurde die Beratungskompetenz aufgefrischt und entwickelt sich der Zertifikatsinhaber weiter? Ist der Zertifikatsinhaber über Neuerungen informiert und weiss beispielsweise, dass sich der Maximalbetrag zur Einzahlung in die Säule 3a verändert hat? Ist die Methodenkompetenz up-to-date und wird die Beratungsfähigkeit laufend validiert?

Spätestens zum Ablauf der Gültigkeit muss gegenüber der Zertifizierungsstelle nachgewiesen werden, dass Fachwissen und Verhalten auf aktuellem Stand gehalten werden. Die Definition des Verhaltensbegriffes ist dabei angelehnt an den FIDLEG-Entwurf Artikel 8 bis 21. Unter Verhalten fällt nicht nur die Informationspflicht, sondern auch die Beratungsqualität und die korrekte Dokumentation. Führt der Zertifikatsinhaber eine saubere Bedürfnisergründung durch und bietet damit einhergehend angemessene und geeignete Finanzdienstleistungen an? Dem Anspruch an eine hohe Beratungsqualität soll damit gerecht werden. Fachwissen kann durch reine Fachkurse wie ein Steuernseminar zur Auffrischung abgedeckt werden. 

Mit dem Absolvieren von Rezertifizierungsmassnahmen haben Zertifikatsinhaber die Möglichkeit, ihr Zertifikat um weitere drei Jahre zu verlängern. Die Rezertifizierung erfolgt entweder durch eine erfolgreich absolvierte Rezertifizierungsprüfung oder durch die Teilnahme an akkreditieren Lern- und Trainingseinheiten im Umfang von mindestens 24 Lernstunden. Dabei ist das Verhältnis von Fach und Verhalten nicht vorgegeben.

Ein grosses Spektrum unserer öffentlichen Kurse ist für die Rezertifizierung anerkannt.
Benötigen Sie Unterstützung bei der Rezertifizierung? Wir sind gerne für Sie da und planen zusammen eine optimale, auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Rezertifizierung.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.