SAQ Zertifizierung Kundenberater Bank (ISO-Norm 17024)

Bekenntnis zum Zertifizierungsstandard nach ISO-Norm
Die IGK hat sich dem staatlich akkreditierten Zertifizierungsstandard für Kundenberaterinnen und Kundenberater nach ISO-Norm 17024 angeschlossen. Seit Juli 2016 ist sie mandatierte Prüfungsorganisation der Swiss Association for Quality (SAQ) für Personenzertifizierungen. In dieser Funktion kann das Kooperationswerk der Kantonalbanken Beraterzertifizierungen auf Basis der internationalen ISO-Norm anbieten.

Mit dem Personenzertifikat "Kundenberater/-in Bank" sollen Standards etabliert werden, die
- eine gleichbleibende Beratungs-Qualität ermöglichen
- einen Benchmark setzen
- die Kenntnisse und Fähigkeiten der „Kundenberater Bank“ sicherstellen und dokumentieren
- Vertrauen gegenüber dem Kunden schaffen
- für den Kundenberater attraktiv und wertvoll und
- nachhaltig und glaubwürdig sind.
Die Gültigkeit der Zertifikate beträgt drei Jahre. Nach drei Jahren ist eine Re-Zertifizierung nötig. Damit erhalten und sichern Bankkundenberater/-innen ihre berufliche Kompetenz langfristig. Für die Kunden bedeutet das eine konstant hohe Beratungsqualität.

Der bewährte Ausbildungspartner der Interessengemeinschaft der Kantonalbanken für die Personalentwicklung ist das Bankenberatungszentrum bbz st.gallen ag.
Das Bankenberatungszentrum führt die Zertifikatslehrgänge durch, rekrutiert die Prüfungsexperten und nimmt die Zertifikatsprüfungen ab.

Die Zertifizierung ist für folgende Berufsbilder möglich:
- «Kundenberater/-in Bank Vermögensverwaltung»,
- «Kundenberater/-in Bank vermögende Kunden (Affluent)»,
- «Kundenberater/-in Bank Firmen- und Institutionelle Kunden»,
- «Kundenberater/-in Bank KMU Kunden»,
- «Kundenberater/-in Bank Individualkunden»,
- «Kundenberater/-in Bank Privatkunden»

Methodisches Vorgehen
Die Prüfung zur Erlangung des Zertifikats "Kundenberater Bank" umfasst zwei Teile:
- Schriftliche Prüfung
- Mündliche Prüfung in Form eines Simulationsgesprächs

Schriftliche Prüfung:
Die bankfachlichen Themen werden via Lernplattform selbständig erarbeitet. Bei Bedarf stehen zusätzlich optionale, ergänzende Fachseminare zur Verfügung. Die erworbenen Fachinhalte werden mit einer schriftlichen Bankfach-Prüfung getestet. In der Regel findet diese Prüfung online statt. Das Prüfungssystem generiert geeignete und auf den Lerninhalt abgestimmte Fragen für jedes Thema aus einem zentralen Prüfungsfragenpool. Je nach Berufsbild dauert die schriftliche Prüfung zwischen 120 und 300 Minuten.

Bei bestander schriftlicher Prüfung ist man für die mündliche Prüfung zugelassen.

Mündliche Prüfung:
Zur Vorbereitung auf die mündliche Prüfung stehen optionale Verkaufstrainings zur Verfügung.

Die mündliche Prüfung ist eine praxisnahe Kundengesprächs-Simulation. Diese wird von zwei durch die Zertifizierungsstelle (SAQ) mandatierte Prüfungsexperten nach einem einheitlichen Beobachtungs- und Bewertungsbogen bewertet. Das Kundengespräch dauert je nach Profil 1x 60 Minuten oder 2x 30 Minuten.

Teilnehmer
Um zur Zertifizierung "Kundenberater Bank" zugelassen zu werden, müssen die Kandidaten zwingend bei einem Finanzinstitut beschäftigt sein und über ein Kundenbuch verfügen oder daran beteiligt sein, bzw. als Spezialist eigenständig für Kunden arbeiten und mit ihnen im direkten Kontakt stehen.