Modul Vermögensberatung (LVE)

Kurzbeschrieb

Ein hart umkämpfter Markt sowie eine Vielfalt von Produkten und Dienstleistungen rund um Kapitalanlagen prägen das Umfeld von Finanzdienstleistern. Wer über differenzierte und ganzheitliche Kenntnisse der Anlagegrundsätze und Investmentmöglichkeiten verfügt, kann sich in Kombination mit einer kompetenten Beratung als Erfolgsfaktor im persönlichen Gespräch auszeichnen.

Teilnehmerkreis

Das Modul richtet sich an erfahrene Mitarbeitende in der Beratung von natürlichen Personen, die ihre Kenntnisse rund um Fragen der Vermögensanlage aktualisieren und vertiefen wollen.

Anforderungen

Mehrjährige, praktische Erfahrung in der Beratung von natürlichen Personen zu Themen rund um die Vermögensanlage, verknüpft mit aktuellem Fachwissen, werden vorausgesetzt.

Nutzen

  • Beteiligungs- und Zinsprodukte nach den wesentlichen Merkmalen unterscheiden 
  • Die wichtigsten Kennzahlen und Indizes analysieren und deren Zusammenhänge interpretieren 
  • Kollektive Kapitalanlagen nach verschiedenen Kriterien unterscheiden und dem Kunden entsprechend seinen Bedürfnissen professionell anbieten 
  • Die verschiedenen Arten von derivativen und strukturierten Produkten differenzieren 
  • Die wesentlichen steuerlichen Grundlagen rund um Anlagen kennen
  • Den Kunden entsprechend seiner Anlagestrategie und -bedürfnissen ganzheitlich und umfassend beraten

Inhalte

Kursblock 1

  • Grundlagen der Vermögensanlage, Anlagestrategie, Rendite und Risiko
  • Klassische Kapitalanlagen, Kapitalmärkte sowie traditionelle kollektive Kapitalanlagen

Kursblock 2

  • Derivate, strukturierte Produkte, sowie nicht traditionelle Produkte
  • Besteuerung von Kapitalanlagen
  • Integrale Vermögensberatung

Kursblock 3

  • Verknüpfung sämtlicher Themen rund um den Vermögensaufbau
  • Professionelle Anwendung für den Erfolg im Kundengespräch
  • Schriftlicher Fachtest

Methodisches Vorgehen

Die Inhalte werden in Lehrgesprächen, Fallbeispielen, Diskussionen und Gruppenarbeiten erarbeitet und vertieft.