Immobilienfinanzierung Gewerbe-/Firmenkunden (SIM)

Kurzbeschrieb

Die Finanzierung von Geschäftsimmobilien ist nicht zu vergleichen mit jenen von Wohnliegenschaften. Sie sind anspruchsvoller, volatiler bezüglich Angebot und Nachfrage und haben teilweise eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten. Deren Bewertung und Beurteilung ist stark vom Erfolg eines Unternehmens oder von den Mietern abhängig.

Teilnehmerkreis

Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende, welche über praktische Erfahrung in der Beratung bzw. Kontakt mit Gewerbe- und Firmenkunden verfügen und ihr Wissen themenspezifisch aktualisieren, vertiefen und ergänzen wollen. 

Nutzen

  • Unterschiedliche Geschäftsimmobilien und ihre Eigenarten
  • Umgang mit kritischen Punkten bei der Beurteilung und Bewertung von Geschäftsimmobilien 
  • Anwendung unterschiedlicher Denkansätze bei der Finanzierung von Geschäfts- und Wohnimmobilien 
  • Erkennen des speziellen Risikopotenzials bei Geschäftsimmobilien
  • Umgang mit Finanzierungen von Geschäftsliegenschaften ausserhalb bankeigener Weisungsnormen

Inhalte

  • Geschäftsimmobilien versus Wohnimmobilien (Denkansätze)
  • Beurteilung und Bewertung von Geschäftsimmobilien
  • Auswirkungen von Angebots- und Nachfrageschwankungen
  • Betreiberliegenschaften kaufen oder mieten
  • Lebenszyklus von Geschäftsliegenschaften
  • Notwendige Unterlagen zur Beurteilung von Finanzierungsanfragen
  • Finanzierung von Geschäftsimmobilien
  • Bedeutung und Berechnung des maximalen Finanzierungspotenzials

Methodisches Vorgehen

Die Inhalte und Aktualitäten werden in Lehrgesprächen, Fallbeispielen und Gruppenarbeiten erarbeitet und analysiert sowie durch Spezialisten ergänzt und vertieft.