Anlagefonds-Lizenz bbz (AFL)

Kurzbeschrieb

Die Teilnehmenden eignen sich bereits vor dem Präsenzunterricht ein umfassendes und detailliertes Fachwissen über Anlagefonds und Exchange Traded Funds an. Der Präsenzunterricht dauert 1 Tag und der Schwerpunt liegt auf der praxisnahen Umsetzung in der Beratung. Der Inhalt der Schulung entspricht mindestens dem ISO-Standard von SAQ für den Teilbereich Anlagefonds. Zwei Wochen nach der Ausbildung wird jeder Teilnehmer selber via elektronischer Plattform den E-Test absolvieren.

Teilnehmerkreis

Die Fachausbildung richtet sich an Personen, welche vor allem im direkten Kundenkontakt stehen und hinsichtlich Dienstleistungen und Produkte im Bereich Anlagefonds beraten oder Backoffice-Mitarbeitende mit Schnittstellen in dieser Thematik.

Nutzen und Inhalte

Die Teilnehmenden lernen alle relevanten Aspekte in der Beratung von Anlagefonds kennen und verstehen diese bedürfnis- und lösungsorientiert anzubieten.

  • Diverse Arten von Anlagefonds und Exchange Traded Funds (ETF) kennen und unterscheiden
  • Die Funktionsweise von Anlagefonds via Pencil Selling gegenüber Kunden aufzeigen
  • Rechtliche Grundlagen und Steueraspekte von Fonds kennen
  • Bewertungskennzahlen von Anlagefonds verstehen und Fonds vergleichen können
  • Chancen, Risiken und Verkaufsargumente aufzeigen
  • Protokollierungspflicht und Beratungsprotokoll gemäss dem Kollektivanlagegesetz kennen
  • Anwenden von Factsheets in kurzen Beratungssequenzen

Methodisches Vorgehen

1. Vorbereitung mittels elektronischer Lernplattform auf den Präsenzunterricht

2. Besuch Präsenzunterricht - Verknüpfung und Anwendung des gelernten in Fallbeispielen, Gruppenarbeiten, Diskussionen und Simulationsgesprächen

3. Absolvierung des E-Test ca. 2 Wochen später in Ihrer Bank (Prüfungsaufsicht ist Sache der Bank)