AGI – Chancen von Agilität im Bankenalltag – 02/22

Published by Silvana Schläpfer on

Kurzbeschreibung

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

«Zukunftsfähigkeit sichern? Digitalisierung vorantreiben? Kundenfokus erhöhen? – Warum sollten wir etwas ändern, es läuft ja alles gut?!»

Um die komplexen Herausforderungen einer sich rasch transformierenden Wirtschaftswelt zu meistern, reichen klassische Vorgehens- und Denkweisen alleine kaum mehr aus. Es braucht die Anreicherung von bewährten Modellen mit agilen Methoden, Prinzipien und Frameworks. Auch in einem relativ starren und stark regulierten Unternehmenskontext ist es möglich, Dinge «anders» anzugehen, innovativer und agiler zu arbeiten, um das Kosten-Ertrags-Verhältnis zu optimieren. Finden Sie heraus, wo dies in Ihrem Umfeld zutrifft.

Start: 03. November 2022

03. – 04. November 2022

Dieser Kurs wird mehrmals jährlich durchgeführt. Bitte beachten Sie die weiteren Durchführungsdaten.

Dauer: 24 Lernstunden

Verstehen: ca. 4 Lernstunden
Verbinden: 16 Lernstunden
Verankern: ca. 4 Lernstunden

Durchführungsort

Riverside Seminar- und Eventhotel, Spinnerei-Lettenstrasse 2, 8192 Zweidlen-Glattfelden

Die Veranstaltung findet als Präsenzveranstaltung statt. Sollte dies nicht möglich sein, wird eine virtuelle Durchführung stattfinden.

Was es bringt:

  • Sie lernen Innovationsbereiche kennen und wissen, wo agiles Arbeiten möglich ist – und wo nicht
  • Sie gehen in eine kritische Reflexion von Begriffen und Konzepten rund um das Thema Agilität: Was ist Agilität und was nicht? Wie ist diese umsetzbar?
  • Sie erfahren die Erfolgsfaktoren, die Wirkungsweisen und Grenzen von Agilität
  • Sie setzen sich damit auseinander, was Agilität für die interne Zusammenarbeit und operative Tätigkeiten im Bankenalltag bedeutet
  • Sie entwickeln eine eigene Haltung zum Thema, identifizieren Handlungsfelder und leiten potenzielle nächste Schritte für Ihren Arbeitskontext ab

Was es braucht:

  • Teilen von eigenen Beispielen und Praxisfällen der Personalführung
  • Bereitschaft, sich mit entwicklungsorientierter Führung auseinanderzusetzen

Weitere Informationen

  • Fach- und Führungskräfte
  • Gestaltung des Lernprozesses nach 3V-Ansatz
  • Peer Learning, Best Practices und persönliche Praxisfälle

CHF 1’850.–
(Für IGK-Mitglieder gelten die Preise gemäss separater Ausschreibung)

Die effektiven Kosten für Übernachtung und Verpflegung des Teilnehmenden werden separat in Rechnung gestellt. Zusätzlich wird eine Nebenkostenpauschale (Referentenspesen sowie Infrastruktur) von CHF 80.– pro Tag und Teilnehmenden verrechnet. Ausserdem werden einmalig CHF 50.– für die Unterlagen verrechnet.

Buchungen