LAG – Berufliche Grundbildung Kauffrau/Kaufmann EFZ – LAP-Vorbereitungslager

Published by Markus Bächler on

Kurzbeschreibung

In einer Intensivwoche werden die Lernenden auf das bevorstehende Qualifikationsverfahren (QV) zur Kauffrau oder zum Kaufmann EFZ vorbereitet. Das Lager ist auch für Personen geeignet, welche die überbetrieblichen Kursen (üKs) in anderen Organisationen absolviert haben.

Dauer: 6 Präsenztage

Vorbereitungskurs: 1 Präsenztag
Vobereitungslager: 5 Präsenztage

Gerade im Zeitalter der Digitalisierung gewinnt das soziale, fokussierte Lernen an Bedeutung. Die gemeinsamen Erlebnisse im Lager sind wertvolle Ankerpunkte für den nachhaltigen Lernerfolg.
bbz st. gallen ag
Markus Baechler
Bankenberatungszentrum

Inhalte

  • Aufbau und Ablauf der mündlichen Abschlussprüfung und Absolvieren des Eignungstests im Vorbereitungskurs
  • Repetition der Teilfähigkeiten gemäss Lern- und Leistungsdokumentation LLD Bank der SBVg
  • Verknüpfung der verschiedenen Fachthemen unter Einbezug von Aktualitäten und bankeigenen Dienstleistungen und Produkten
  • Simulation von schriftlichen und mündlichen Abschlussprüfungen

Nutzen

  • Repetition und Vertiefung der Teilfähigkeiten
  • Lösen und Besprechen von vorjährigen Abschlussprüfungen und Erkennen des aktuellen Wissensstandes
  • Erhalten von wertvollen Inputs für die Durchführung einer mündlichen Abschlussprüfung (Berufspraxis mündlich)
  • Training mit schriftlichen Abschlussprüfungen

Weitere Informationen

Das LAP-Vorbereitungslager richtet sich an kaufmännische Lernende im 3. Lehrjahr der Branche Bank mit Profil B, E und M.

Für das LAP-Vorbereitungslager wird der Besuch der überbetrieblichen Kurse bei einer üK-Organisation während der Lehrzeit und das Erfüllen der Mindestanforderungen (Eignungstest) vorausgesetzt.

Die Teilfähigkeiten werden im Unterricht mit den Lernenden repetiert und vertieft und unter Berücksichtigung von Aktualitäten und unternehmensspezifischen Rahmenbedingungen verknüpft. Regelmässige Kontrollfragen, Berechnungen und Übungen stellen den persönlichen Lernerfolg sicher. Eine zeitgemässe Auseinandersetzung mit neuen Lernformen und elektronischen Hilfsmitteln fördert das selbstverantwortliche Lernen.
  • Simulation einer schriftlichen LAP
  • Durchführung einer mündlichen Abschlussprüfung mit Prüfungsexperten und anschliessender persönlicher Auswertung

Interessiert? Wir freuen uns über Ihre Nachricht.