CAS – FH in Transformational Leadership

Published by Silvana Schläpfer on

Kurzbeschreibung

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

Ihre Führungsqualitäten im Mittelpunkt
Moderne Führungskräfte sind entscheidende Erfolgsfaktoren in Unternehmen. Angesichts der vielschichten Anforderungen der heutigen Arbeitswelt gelangen bestehende Führungskonzepte jedoch an ihre Grenzen und müssen in ihrer Anwendung überdacht werden. Zum Bewährten braucht es frische Impulse. Um die eigenen Verhaltensweisen zu überdenken und andere damit zu inspirieren braucht es Neugierde, Offenheit und Mut, Änderungen umzusetzen. Im Rahmen des CAS in Transformational Leadership erhalten Sie die Möglichkeit, sich ganz spezifisch mit Ihrer Führung auseinanderzusetzen.

Start: Individuell möglich

Gemeinsamer Kick-off ist jeweils im Mai. Vorgängig absolvierte Module können angerechnet werden.

Dauer: 12 bis 24 Monate, je nach Präferenz

Verstehen: 4 Lernstunden pro Führungsmodul
Verbinden: 12 Präsenztage
Verankern: 4 Lernstunden pro Führungsmodul

Zusatzaufwand für Transfernachweise

Aufbau und Modulübersicht

Flexible Modulgestaltung
Durch den modularen Aufbau und das didaktische Konzept können Sie den Studiengang so gestalten, dass er in Ihren Zeitplan passt. Die Reihenfolge der einzelnen Module ist frei wählbar, einzig der Boxenstopp sollte als Start absolviert werden.

Netzwerk und Sparringpartner
Sie profitieren von einem einzigartigen Netzwerk aus Teilnehmenden anderer Inlandbanken. Zugeschnitten auf Ihr Bedürfnis erhalten Sie während des CAS eine persönliche Betreuung seitens bbz.

Praxisorientierte Inhalte
Sie werden von erfahrenen Referentinnen und Referenten aus Wirtschaft, Psychologie und Spitzensport begleitet. Die Module sind hoch interaktiv gestaltet und fokussieren auf den Transfer in Ihre persönliche Führungspraxis.

Weitere Informationen

  • Führungskräfte (Linien-, Fach- oder Projektführung)
  • Personen, die für eine Führungsfunktion vorgesehen sind
Certificate of Advanced Studies FH in Transformational Leadership
  • Erfolgreich abgeschlossene, qualifizierende Weiterbildung in den letzten Jahren (über eine sur-dossier Aufnahme wird situativ entschieden)
  • Bereitschaft, das eigene Führungsverhalten zu reflektieren und weiterzuentwickeln
  • Nachhaltige Gestaltung des Lernprozesses nach dem 3V-Ansatz
  • Lernen von anderen durch Peer Coaching, Austausch und Best Practices
  • Bearbeitung von persönlichen Praxisfällen und Fragestellungen

Insgesamt CHF 15’600.–
(Für IGK-Mitglieder gelten die Preise gemäss separater Ausschreibung)

Die effektiven Kosten für Übernachtung und Verpflegung des Teilnehmenden werden separat in Rechnung gestellt. Zusätzlich wird eine Nebenkostenpauschale (Referentenspesen sowie Infrastruktur) von CHF 80.– pro Tag und Teilnehmenden verrechnet. Ausserdem werden pro Modul CHF 50.– für die Unterlagen verrechnet.

Buchungen