DIB – Digitale Beratung

Published by Markus Bächler on

Kurzbeschreibung

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

Digitale Beratung in der Finanzbranche vereint das Beste aus online und offline. Es ist mehr als ein Trend. Es wird die Kundenbetreuung in Banken künftig prägend verändern. Bereits heute ist die virtuelle Beratung in gewissen Branchen alltäglich. Trotzdem: Für gewisse Themen ist das klassische Kundengespräch klar im Vorteil. Die Kunst liegt darin, die verschiedenen Beratungsformen zu verlinken. Hier lohnt es sich, die Beziehungsgestaltung zu Kundinnen und Kunden zu hinterfragen und allenfalls neu zu denken.

Im Seminar nehmen wir folgende Aspekte auf den Prüfstand: Beratungs-, Betreuungs- und Verkaufskontakte. Chancen und Risiken werden gegenübergestellt und mit Best Practices und nützlichen Tipps angereichert. Die zentrale Frage ist, welche Beratungsform für welches Kundenereignis am besten geeignet ist. Somit gestalten Sie das «Neue Beratungsnormal» für Sie und Ihr Unternehmen proaktiv mit.

Start: 26. April 2022

26. April 2022 : Ganzer Tag vor Ort
08. Juni 2022 : 1/2 Tag virtueller Follow-up

Dieser Kurs wird mehrmals jährlich durchgeführt. Bitte beachten Sie die weiteren Durchführungsdaten.

Dauer: 16 Lernstunden

Verstehen: ca. 2 Lernstunden
Verbinden: 12 Lernstunden
Verankern: ca. 2 Lernstunden

Durchführungsort

HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich, Lagerstrasse 5, 8021 Zürich

Die Veranstaltung findet als Präsenzveranstaltung statt. Sollte dies nicht möglich sein, wird eine virtuelle Durchführung stattfinden.

Zur Rezertifizierung empfohlen

PK, IK, Affluent, CWMA, KMU, CCoB
Beinhaltet die Komponente  „Verhalten“

Was es bringt:

  • Sie lernen die Möglichkeiten einer hybriden Beratungswelt kennen und entwickeln Zukunftsszenarien für sich und Ihr Umfeld
  • Sie profitieren vom Erfahrungsaustausch mit den Teilnehmenden und erkennen, wie Kundenbetreuungskonzepte in anderen Unternehmen umgesetzt werden
  • Sie analysieren mögliche Hürden in der virtuellen Beratungswelt und leiten Handlungsfelder für sich ab
  • Sie reflektieren Ihre persönliche Situation und gewinnen neue Ideen
  • Sie erweitern Ihre Collaboration Toolbox für die digitale Beratungswelt von morgen

Was es braucht:

  • Offenheit, eigene Erfahrungen zu hybriden und digitalen Beratungsformen zu teilen
  • Bereitschaft, sich mit neuen Formen der Kundenberatung und deren Auswirkungen auf das Unternehmen auseinanderzusetzen

Weitere Informationen

  • Fach- und Führungskräfte
  • Gestaltung des Lernprozesses nach 3V-Ansatz
  • Peer Learning, Best Practices und persönliche Praxisfälle

CHF 1’450.–
(Für IGK-Mitglieder gelten die Preise gemäss separater Ausschreibung)

Die effektiven Kosten für Übernachtung und Verpflegung des Teilnehmenden werden separat in Rechnung gestellt. Zusätzlich wird eine Nebenkostenpauschale (Referentenspesen sowie Infrastruktur) von CHF 80.– pro Tag und Teilnehmenden verrechnet. Ausserdem werden einmalig CHF 50.– für die Unterlagen verrechnet.

Buchungen