BFA – Fachausbildung Anlagen

Published by Silvana Schläpfer on

Kurzbeschreibung

Die Teilnehmenden eignen sich ein umfassendes und detailliertes Fachwissen über die wichtigsten Anlagethemen an. Dies beginnt mit den Grundlagen des Finanzwissens, leitet über zu Anlagefonds und strukturierten Produkten und zeigt anhand konkreter und aktueller Beispiele, wie die Portfoliotheorie in der Praxis angewendet werden kann.

Start: 05. November 2019

Dauer: 32 Lernstunden

bestehend aus 2 Blöcken à 2 Tagen (2 x 2 Tage)

Block 1

  • 05. - 06. November 2019

Block 2

  • 03. - 04. Dezember 2019

Erfolgreiche Absolvierende der Fachausbildung erhalten ein Diplom des Bankenberatungszentrums. Voraussetzung ist eine aktive Teilnahme an allen Kurstagen sowie eine genügende Leistung im schriftlichen Fachtest.

Zur Rezertifizierung empfohlen

IK, Affluent, CWMA, KMU, CCoB

Inhalte

  • Geld- und Zinspolitik der wichtigsten Zentralbanken
  • Aktuelle Entwicklungen an den Devisen- und Kapitalmärkten
  • Rendite- und Risiko-Eigenschaften von Aktien, Obligationen und Anlagefonds
  • Funktionen und Merkmale von derivativen Finanzinstrumenten und strukturierten Produkten
  • Portfoliotheorie und Asset Allocation in Theorie und Praxis
  • Einfache Portfoliomanagement-Simulation
  • Simulation von Beratungssequenzen, um erlerntes Wissen anzuwenden

Nutzen

  • Die aktuelle Finanzmarktsituation einschätzen, Kennzahlen interpretieren und Bewertungsmodelle kennen
  • Die klassischen und derivativen Finanzinstrumente kennen, daraus den Aufbau von strukturierten Produkten ableiten und deren Chancen und Risiken abschätzen
  • Die Asset Allocation von Strategiefonds verstehen und diese bei der Erarbeitung von Anlagevorschlägen einbeziehen und anwenden
  • Die Funktionsweise des Portfoliomanagements und Verbindungen zur volkswirtschaftlichen Entwicklung verstehen und Fähigkeiten entwickeln, um diese im persönlichen Anlageumfeld anzuwenden und zu integrieren

Weitere Informationen

Die Fachausbildung richtet sich an Kundenberatende und alle, die ihre aktuellen Kenntnisse im Bereich der Finanz- und Anlageprodukte sowie deren Einflussfaktoren vertiefen und aktualisieren möchten.

Aktuelle und vertiefte Bankfachkenntnisse auf Stufe des Modell-Lehrgangs der Schweizerischen Bankiervereinigung (EFZ
«Kaufleute Bank» oder IGK-Lehrgang «Bankfachgrundbildung»)
oder gleichwertige Ausbildungen werden vorausgesetzt.

Die Lerninhalte werden gemäss 3V-Ansatz zuerst im Selbststudium mit einem Vorbereitungsauftrag erarbeitet (Verstehen), im Präsenzunterricht eingeübt (Verbinden) und mit Beratungssequenzen bestätigt (Verankern).

CHF 2’400.–
(Für IGK-Mitglieder gelten die Preise gemäss separater Ausschreibung)

Bitte beachten Sie, dass zusätzlich eine Nebenkostenpauschale (Referentenspesen sowie Infrastruktur) von CHF 460.– pro Teilnehmenden verrechnet wird.

Buchungen

Die Veranstaltung ist ausgebucht.