FM4 – Schwierige Führungssituationen meistern – 02/22

Published by Silvana Schläpfer on

Kurzbeschreibung

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

So harmonisch sich Vorgesetzte die Ausübung der Führungsfunktion auch wünschen, früher oder später treten zwischenmenschliche Herausforderungen auf. Dazu zählen mangelnde Leistungen oder Motivation von Einzelnen oder vom ganzen Team, Drucksituationen aufgrund von Ressourcenknappheit, Rückschläge aufgrund mangelnder Zielerreichung und der Umgang mit persönlichen Konflikten. Konflikte bieten immer auch eine Chance – die Kunst ist es, diese auch zu erkennen und zu nutzen. Wie Vorgesetzte ihr Führungsverhalten in schwierigen Situationen gestalten, trägt wesentlich dazu bei, das gegenseitige Vertrauen zu stärken und die Energie als Team wieder in zielorientierte Bahnen zu lenken.

Start: 15. September 2022

15. – 16. September 2022

Dieser Kurs wird mehrmals jährlich durchgeführt. Bitte beachten Sie die weiteren Durchführungsdaten.

Dauer: 24 Lernstunden

Verstehen: Digitaler Auftrag, 4 Lernstunden
Verbinden: 2 Präsenztage, 16 Lernstunden
Verankern: Digitaler Auftrag, 4 Lernstunden

Durchführungsort

Hotel Greuterhof AG, Hauptstrasse 13, 8546 Islikon

Die Veranstaltung findet als Präsenzveranstaltung statt. Sollte dies nicht möglich sein, wird eine virtuelle Durchführung stattfinden.

Inhalte

Meistern von herausfordernden Führungssituationen

  • Umgang mit mangelnder Leistung und/oder Motivation, Kritikgespräche, schwierige Entscheidungen kommunizieren, Umgang mit Widerstand, Überbringen schlechter Nachrichten

Konflikte erkennen und bearbeiten

  • Konflikte frühzeitig erkennen, Konflikteskalation verhindern, Konfliktursache einschätzen, Möglichkeiten und Grenzen der Konfliktbearbeitung, praktische Konfliktbearbeitungsinstrumente

Selbstmanagement in kritischen Führungssituationen

  • Eigene Muster in herausfordernden Situationen, Umgang mit Druck, Unsicherheit und Kritik, wirkungsvolles Führungsverhalten in kritischen Führungssituationen

Nutzen

  • Herausfordernde Führungssituationen analysieren und Handlungsstrategien ableiten
  • Vertiefte Auseinandersetzung mit Konfliktmanagement und Emotionen in Konflikten
  • Selbstmanagement in kritischen Führungssituationen schärfen

Weitere Informationen

  • Führungskräfte (Linien-, Fach- oder Projektführung)
  • Personen, die für eine Führungsfunktion vorgesehen sind
  • Erste Erfahrungen mit kritischen Führungssituationen und die Bereitschaft, diese aus verschiedenen Blickwinkeln zu analysieren
  • Bereitschaft, das persönliche Entwicklungspotenzial zu nutzen, um in der Führungsrolle zu wachsen
  • Gestaltung des Lernprozesses nach 3V-Ansatz
  • Studium theoretischer Grundlagen mittels Skript
  • Peer Learning, Best Practices und persönliche Praxisfälle

CHF 1’850.–
(Für IGK-Mitglieder gelten die Preise gemäss separater Ausschreibung)

Die effektiven Kosten für die Übernachtung und Verpflegung des Teilnehmenden werden separat in Rechnung gestellt. Zusätzlich wird eine Nebenkostenpauschale (Referentenspesen sowie Infrastruktur) von CHF 80.– pro Tag und Teilnehmenden verrechnet. Ausserdem werden einmalig CHF 50.– für die Unterlagen verrechnet.

Buchungen