FM5 – Change Management als Führungschance – 02/22

Published by Silvana Schläpfer on

Kurzbeschreibung

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

Digitalisierung und verändertes Kundenverhalten zwingen nicht nur die Vertriebseinheiten zur Veränderung. Die Veränderungsfähigkeit und -bereitschaft wird heute von allen Mitarbeitenden in jedem Sektor vorausgesetzt. Jedoch nicht jedes Team hat Change-Kompetenzen ausreichend entwickelt. Widerstand, Verharren im Status Quo, geringe Motivation und daraus ineffiziente Leistungen sind oft das Resultat. Führungskräfte sind doppelt gefordert, sowohl methodisch wie auch zwischenmenschlich, damit der Schritt in die Zukunft gelingt.

Start: 13. Oktober 2022

13. – 14. Oktober 2022

Dieser Kurs wird mehrmals jährlich durchgeführt. Bitte beachten Sie die weiteren Durchführungsdaten.

Dauer: 24 Lernstunden

Verstehen: Digitaler Auftrag, 4 Lernstunden
Verbinden: 2 Präsenztage, 16 Lernstunden
Verankern: Digitaler Auftrag, 4 Lernstunden

Durchführungsort

Hotel Greuterhof AG, Hauptstrasse 13, 8546 Islikon

Die Veranstaltung findet als Präsenzveranstaltung statt. Sollte dies nicht möglich sein, wird eine virtuelle Durchführung stattfinden.

Inhalte

Grundlagen Change Management
  • Psychologische Veränderungsprozesse des Menschen
  • Was bedeutet Change-Fähigkeit des Einzelnen und des Teams?
Change «methodisch» begleiten
  • Auswirkungen von Veränderungen auf das eigene Team analysieren und methodische Führungsbegleitung aufbereiten, dem Change proaktiv begegnen durch modernes Ideenmanagement im eigenen Team, «Trial und Error» akzeptieren, Selbstinitiative vorleben und Eigenständigkeit fördern
Change «menschlich» begleiten
  • Change kommunizieren: Bewusstsein für Veränderungen schaffen, Widerstände erkennen und auflösen, positiven Handlungsdruck schaffen und Teammotivation steuern
Selbstmanagement als Führungskraft in Veränderungsprozessen
  • Eigene Einstellung zu Change und persönliche Grenzen in der Veränderungsbereitschaft kennen, Veränderung gestalten, wenn das Endziel unklar ist, inneres Spannungsfeld bei Widerständen aushalten

Nutzen

  • Das Team methodisch und zwischenmenschlich durch Veränderungsprozesse steuern
  • Authentisches und zielgerichtetes Führungsverhalten in Veränderungsprozessen trainieren
  • Bewusstsein für persönliche Tendenzen in Veränderungsprozessen entwickeln

Weitere Informationen

  • Führungskräfte (Linien-, Fach- oder Projektführung)
  • Personen, die für eine Führungsfunktion vorgesehen sind
  • Erste Erfahrungen mit Change-Prozessen und die Bereitschaft, diese aus verschiedenen Blickwinkeln zu analysieren
  • Bereitschaft, die Reflexion der eigenen Person in den Lernprozess miteinzubeziehen und das persönliche Entwicklungspotenzial zu nutzen
  • Gestaltung des Lernprozesses nach 3V-Ansatz
  • Studium theoretischer Grundlagen mittels Skript
  • Peer Learning, Best Practices und persönliche Praxisfälle

CHF 1’850.–
(Für IGK-Mitglieder gelten die Preise gemäss separater Ausschreibung)

Die effektiven Kosten für die Übernachtung und Verpflegung des Teilnehmenden werden separat in Rechnung gestellt. Zusätzlich wird eine Nebenkostenpauschale (Referentenspesen sowie Infrastruktur) von CHF 80.– pro Tag und Teilnehmenden verrechnet. Ausserdem werden einmalig CHF 50.– für die Unterlagen verrechnet.

Buchungen