SFK – Früherkennung von Kreditrisiken

Published by Silvana Schläpfer on

Kurzbeschreibung

Eine rechtzeitige Erkennung von Kreditrisiken und deren Umgang wird in den nächsten Jahren wieder von entscheidender Bedeutung sein. Sie basiert vorwiegend auf nicht-finanziellen Wahrnehmungen und zeigt sich später in der Verschlechterung von finanziellen Kennzahlen.

Start: 05. Juni 2019

05. – 06. Juni 2019

Dauer: 16 Lernstunden

2 Präsenztage

Zur Rezertifizierung empfohlen

KMU, CCoB

Inhalte

  • Die Voraussetzungen, welche für die Früherkennung von Risiken gegeben sein müssen, verstehen
  • Die wesentlichen Fragestellungen, welche zur Früherkennung von Fehlentwicklungen relevant sind, kennen
  • Finanzielle Kennzahlen interpretieren, welche auf schwierige oder existenzbedrohende Situationen hinweisen
  • Erkenntnisse von wichtigen Frühwarnindikatoren in der Praxis umsetzen
  • Anpassung der Kreditüberwachung an die neue Situation

Nutzen

  • Ursachen erkennen, welche zu notleidenden Krediten und/oder Krisen führen
  • Die Voraussetzungen, welche für die Früherkennung von Risiken gegeben sein müssen, verstehen
  • Die wesentlichen Fragestellungen, welche zur Früherkennung von Fehlentwicklungen relevant sind, kennen
  • Finanzielle Kennzahlen interpretieren, welche auf schwierige oder existenzbedrohende Situationen hinweisen
  • Erkenntnisse von wichtigen Frühwarnindikatoren in der Praxis umsetzen
  • Anpassung der Kreditüberwachung an die neue Situation
  • Präventiv- und Sofortmassnahmen einleiten können

Weitere Informationen

Mitarbeitende, welche über praktische Erfahrungen in der Beratung beziehungsweise im Kontakt mit Gewerbe- und Firmenkunden verfügen und ihr Wissen themenspezifisch aktualisieren, vertiefen und ergänzen wollen.

Die Inhalte und Aktualitäten werden in Lehrgesprächen, Fallbeispielen und Gruppenarbeiten erarbeitet und analysiert sowie durch Spezialisten ergänzt und vertieft.

CHF 1’500.–
(Für IGK-Mitglieder gelten die Preise gemäss separater Ausschreibung)

Bitte beachten Sie, dass zusätzlich eine Nebenkostenpauschale (Referentenspesen sowie Infrastruktur) von CHF 230.– pro Teilnehmenden verrechnet wird.

Das Angebot steht unter der Leitung von Markus Heinzmann, Heinzmann + Partner AG, Zürich.

Buchungen