GER – Grundlagen Ehegüter- und Erbrecht

Published by Silvana Schläpfer on

Kurzbeschreibung

Share on linkedin
Share on xing
Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp

Die Teilnehmenden eignen sich grundlegende Kenntnisse zum Ehegüter- und Erbrecht an, welche in der Beratung von Privatkunden eingesetzt werden können.

Start: 29. April 2020

29. – 30. April 2020

Dauer: 16 Lernstunden

2 Präsenztage

Zur Rezertifizierung empfohlen

IK, Affluent, CWMA, KMU

Inhalte

  • Grundlagen des Ehegüter- und Erbrechts
  • Optimierungsmöglichkeiten mittels Konkubinats-, Ehe- und/oder Erbverträgen sowie Testamenten
  • Grundlagen der Nachlassplanung

Nutzen

  • Überblicken der gesetzlichen Grundlagen zum Ehegüter- und Erbrecht
  • Erkennen von Optimierungsmöglichkeiten in der Nachlassplanung
  • Anwenden der erlernten Kenntnisse in Beratungssituationen mit Privatkunden (z. B. im Rahmen von Eigenheimfinanzierungen, Abschluss von Säule 3a-Lösungen etc.)

Weitere Informationen

Die Fachausbildung richtet sich an Mitarbeitende, die ihre Grundkenntnisse im Bereich des Ehegüter- und Erbrechts aufbauen wollen.

Erste Erfahrungen in der Kundenberatung oder in anderen Bereichen mit Bezug zum Ehegüter- und Erbrecht gelten als Voraussetzung für den Besuch dieses Kurses.

Die Inhalte werden primär in Lehrgesprächen, Diskussionen und Kurzübungen erarbeitet.

CHF 1’500.–
(Für IGK-Mitglieder gelten die Preise gemäss separater Ausschreibung)

Bitte beachten Sie, dass zusätzlich eine Nebenkostenpauschale (Referentenspesen sowie Infrastruktur) von CHF 230.– pro Teilnehmenden verrechnet wird.

Buchungen