LUK – Lehrgang Unternehmensführung KMU

Published by Albino Di Carlo on

Kurzbeschreibung

Im dynamischen Umfeld der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sind die Kompetenz aber auch das Vertrauen in den Ansprechpartner im Bankgeschäft von hoher Bedeutung. Dazu zählt eine ganzheitliche Betrachtung und Beurteilung des Unternehmens bezüglich der Strategie, der Führung, der Organisation, der Infrastruktur, des Marktverhaltens sowie der finanziellen Situation und Perspektiven. Wichtig sind zudem die Berücksichtigung von möglichen Risiken und Chancen sowie das Verhalten in Restrukturierungs- und Sanierungssituationen oder in der Nachfolgeregelung des Unternehmens.

Start: 23. März 2023

Dauer: 8 Präsenztage & 1/2 tägiges Webinar

bestehend aus 4 Blöcken à 2 Tage plus ein halbtägiges Webinar, plus 2 Tage Schlussprüfung (schriftlich und mündlich) mit anschliessender Besprechung und Auswertung.

Block 1

Block 2

Block 3

Block 4

Block 5

Erfolgreiche Absolvierende des Lehrgangs erhalten ein Diplom des Bankenberatungszentrums. Voraussetzung ist eine aktive Teilnahme an allen Kurstagen sowie eine genügende Leistung in den schriftlichen und mündlichen Schlussprüfungen.

Durchführungsort

Zurzeit noch offen

Zur Rezertifizierung empfohlen

KMU
Beinhaltet die Komponente „Fachwissen“

Inhalte

  • Eine KMU-Strategie Schritt für Schritt erarbeiten (Rollentausch)
  • Ableiten und hinterfragen von strategischen Stossrichtungen
  • Entscheidung und Begründung einiger wenigen strategischen Stossrichtungen
  • Erstellung eines prägnanten Strategiedokuments
  • Eigenarten der Jahresabschlüsse von Produktions-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen
  • Interpretation von wichtigen Kennzahlen sowie deren Grenzen der Aussagekraft
  • Interpretation von Revisionsstellenberichten, Anhängen und Mittelflussrechnungen
  • Erstellen einfacher Tragbarkeitsrechnungen und deren Interpretation
  • Beurteilung von heute wichtigen Kreditwürdigkeitskriterien
  • Effiziente und systematische Vorbereitung von Abschlussbesprechungen
  • Effiziente und systematische Beurteilung eines Kreditantrages
  • Sensibilisierung für den bewussten Umgang mit Risiken
  • Die wesentlichen Risikokategorien und ihre möglichen Auswirkungen
  • Aktuelle Risikolandkarte der Schweiz: Was Unternehmende und Finanzierungspartner beschäftigt
  • Vom pragmatischen zum systematischen oder gar softwareunterstützten Risikomanagement
  • Erkennung, Bewertung und Umgang mit Risiken, Anwendungsbeispiele aus der KMU-Praxis
  • Zeitpunkt und Aktualität der Nachfolge
  • Psychologische Aspekte bei Unternehmer, Familie und Kunden
  • Alternative Lösungsansätze mit betriebswirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Aspekten
  • Bewertung von Unternehmen nach verschiedenen Modellen
  • Finanzierung und Absicherung von Risiken
  • Ablauf von Unternehmenskrisen und Interessen der involvierten Parteien
  • Systematische Vorgehensweise bei der Bearbeitung von notleidenden Kreditengagements
  • Einleiten von Präventiv- und Sofortmassnahmen bei sich verschlechternden Kreditpositionen
  • Vorbereitung und Führung einer Bankensitzung (anhand eines Praxisfalls)
  • Überblick über die am häufigsten angewendeten Sanierungsinstrumente
  • Rechtliche Aspekte im Zusammenhang mit Sanierungen

Nutzen

  • Sich zu einem kompetenten Gesprächs- und Vertrauenspartner von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) entwickeln.
  • Unternehmerische Aspekte verstehen, um Kreditpositionen ganzheitlich und zukunftsgerichtet zu beurteilen und zu begleiten.
  • Verschiedene Elemente wie Strategie, Marktverhalten, finanzielle Führung sowie rechtliche und steuerliche Konsequenzen in das Gesamtbild miteinbeziehen.
  • Sich mit besonderen Situationen wie der Nachfolge, der Restrukturierung und der Sanierung auseinandersetzen.

Weitere Informationen

Der Lehrgang richtet sich an erfahrene Kundenberatende aus dem Marktbereich «Gewerbe- und Firmenkunden», welche ihre Kunden kompetent und ganzheitlich beraten und begleiten möchten.

Die Inhalte werden in Lehrgesprächen, Fallbeispielen, Diskussionen und Gruppenarbeiten durch ausgewiesene Referenten der JC Kleiner GmbH sowie der OBT AG erarbeitet, analysiert, ergänzt und vertieft. Die Teilnehmenden bereiten sich im Selbststudium auf die jeweiligen Themen im Lehrgang vor.

insgesamt CHF 6’190.– 

Pauschale: CHF 230.– pro Block (für Block 3 werden keine Nebenkosten verrechnet)

Die effektiven Kosten für die Übernachtung und Verpflegung des Teilnehmenden werden separat in Rechnung gestellt.

Das Angebot steht unter der Leitung von JC Kleiner GmbH sowie der OBT AG, St. Gallen.

Buchungen

Tickets

Anmeldungsinformationen