LEB – Modul Immobilien

Published by Silvana Schläpfer on

Kurzbeschreibung

Ein hart umkämpfter Markt um natürliche Personen bei der Finanzierung von selbstbewohntem Wohneigentum prägt das Umfeld von Finanzdienstleistern. Wer über Kenntnisse der Finanzierungsgrundsätze und weitere Themen rund um Wohneigentum verfügt, kann sich als kompetenter Beratungspartner profilieren.

Start: 24. Mai 2019

Dauer: 40 Lernstunden

aufgeteilt in 2 Blöcke (2 x 2 Tage) + Prüfungsvorbereitung 1 Tag

Block 1

  • 24. - 25. Mai 2019

Block 2

  • 14. - 15. Juni 2019

Prüfungsvorbereitung

  • 14. September 2019

Zur Rezertifizierung empfohlen

IK, Affluent, CWMA, KMU, CCoB

Inhalte

  • Immobilienfinanzierungen inklusive Erwerbs- und Veräusserungsprozess
  • Rechtliche Grundlagen beim Kauf oder Verkauf von Wohneigentum
  • Steuern und Liquidität im Zusammenhang mit Wohneigentum
  • Wohneigentumsförderung (WEF)
  • Immobilienbewertung und Renditeberechnungen
  • Versicherungen rund um Immobilien
  • Ganzheitliche und vernetzte Analyse und Beratung von Kunden
  • Verknüpfung sämtlicher Themen rund um Finanzierungen
  • Professionelle Anwendung für den Erfolg im Kundengespräch

Nutzen

  • Kennenlernen der relevanten rechtlichen Grundlagen im Zusammenhang mit dem Erwerb und Verkauf von Wohneigentum
  • Grundsätze und Methoden der Finanzierung von Immobilien anwenden können 
  • Kunden auf mögliche Risiken beim Erwerb von Immobilien hinweisen können 
  • Steuerliche Folgen im Zusammenhang mit dem Erwerb oder Verkauf von Wohneigentum aufzeigen können
  • Wohneigentumsförderung (WEF) mit Mitteln aus der privaten und beruflichen Vorsorge anwenden können

Weitere Informationen

Das Modul richtet sich an erfahrene Mitarbeitende in der Beratung von natürlichen Personen, die ihre Kenntnisse rund um Fragen zur Finanzierung von selbstbewohntem Wohneigentum ganzheitlich aktualisieren und vertiefen möchten.
Mehrjährige, praktische Erfahrung in der Beratung von natürlichen Personen zu Finanzierungen, verknüpft mit aktuellem Fachwissen, wird vorausgesetzt.
Die Inhalte werden in Lehrgesprächen, Fallbeispielen, Diskussionen und Gruppenarbeiten erarbeitet und vertieft.

CHF 1’750.–
(Für IGK-Mitglieder gelten die Preise gemäss separater Ausschreibung)

Buchungen