LF1 – Performance mit Persönlichkeit – 02/19

Published by Silvana Schläpfer on

Kurzbeschreibung

Tätigkeiten verändern sich, Ansprüche an Quantität und Qualität steigen, Aufträge sollten in immer kürzeren Abständen erledigt sein. Eventuell fehlen im Team gerade Ressourcen und der Termindruck ist enorm. Wie der Mensch energetisch damit umgeht, spürt er spätestens dann, wenn die Arbeit auch am Wochenende nicht ruht, das Handy auch in der Freizeit auf E-Mails überprüfet wird und zum wiederholten Mal Sport oder andere Freizeittätigkeiten der Arbeit zum Opfer fallen. Fragen mit leisen Selbstzweifeln tauchen dann bisweilen auf: Wie können die eigenen Fähigkeiten auch morgen noch gewinnbringend für die Unternehmung eingesetzt
werden?

Start: 21. November 2019

21. – 22. November 2019

Dieser Kurs wird mehrmals jährlich durchgeführt. Bitte beachten Sie die weiteren Durchführungsdaten.

Dauer: 32 Lernstunden

Verstehen: Digitaler Auftrag, 8 Lernstunden
Verbinden: 2 Präsenztage, 16 Lernstunden
Verankern: Digitaler Auftrag, 8 Lernstunden

Zur Rezertifizierung empfohlen

PK, IK, Affluent, CWMA, KMU, CCoB

Inhalte

  • Wie das Unternehmen heute von der persönlichen Arbeitsleistung profitiert
  • Persönliche Motivations- und Zufriedenheitsbilanz
  • Der Einfluss der persönlichen Ressourcen und des eigenverantwortlichen Handelns auf die Motivation
  • Eigenverantwortung im Unternehmensumfeld für den persönlichen Erfolg nutzen
  • Stressmanagement
  • Aktuelle Belastungen evaluieren und Energien richtig lenken
  • Handlungsstrategien bei Zeitdruck und hoher Arbeitsbelastung, soziale Stressoren wie Vorgesetzte und Arbeitskollegen
  • Was, wenn der Druck selbst verursacht wird? – Innere Antreiber und ihr Einfluss auf die persönlichen Anforderungen
  • Kontinuierlich Ziele setzen, leben und Erfolge erreichen
  • Tagesplanung, Arbeits- und Erholungsplanung – warum es die Balance braucht
  • Umgang mit externen Störfaktoren und Strategien bei Fremdsteuerung
  • Umgang mit inneren Antreibern: Abgrenzung vs. Harmoniesucht

Nutzen

  • Auseinandersetzung mit der eigenen Zufriedenheit, der Arbeitsmethodik und der Verwaltung der persönlichen Arbeitsenergie
  • Erlernen von Selbstbeobachtungsstrategien, um die eigene Person im Arbeitsumfeld fortlaufend weiterzuentwickeln
  • Erlernen von Achtsamkeitsstrategien, um den Job weiterhin mit Passion, Gelassenheit und Freude ausführen zu können

Weitere Informationen

Die Bereitschaft zur fundierten und offenen Auseinandersetzung mit der eigenen Persönlichkeit und die Bereitschaft, notwendige Veränderungen anzugehen, werden vorausgesetzt.

  • Gestaltung des Lernprozesses nach 3V-Ansatz
  • Best Practices und Lernen von anderen

CHF 1’850.–
(Für IGK-Mitglieder gelten die Preise gemäss separater Ausschreibung)

Die effektiven Kosten für Übernachtung und Verpflegung des Teilnehmenden werden separat in Rechnung gestellt. Zusätzlich wird eine Nebenkostenpauschale (Referentenspesen sowie Infrastruktur) von CHF 80.– pro Tag und Teilnehmenden verrechnet. Ausserdem werden einmalig CHF 50.– für die Unterlagen verrechnet.

Buchungen