Transformation in Schweizer KMUs

Published by Markus Bächler on

Hat sich die Beratungsdienstleistung auch angepasst?

Die Corona-Krise hat klar aufgezeigt und beschleunigt, dass Schweizer KMUs ihre Geschäftsmodelle anpassen müssen, um auf Marktveränderungen und die zunehmende Konkurrenz von jungen, innovativen Unternehmen zeitnaher und besser zu reagieren und auch neue Marktchancen zu ergreifen. Im direkten Austausch mit betroffenen Unternehmen, bringen wir Ihnen diese neu entstandenen Bedürfnisse von KMUs in der Transformation als auch von Startups näher und zeigen bspw. auch die realen Auswirkungen von Cyberangriffen auf ein KMU auf.

KMU

In der Schweiz gibt es einen regelrechten Gründungs-Boom und eine Vielzahl an innovativen Menschen gehen neue Marktopportunitäten an und bauen oftmals in kurzer Zeit neue, vielversprechende Unternehmen mit innovativen Geschäftsmodellen.

Diese Geschäftsmodelle haben oftmals eine digitale Komponente oder sind gar zu 100% digital. Und auch Schweizer KMUs adaptieren diese digitalen Möglichkeiten. Dies bedeutet aber auch eine immer grössere Verwundbarkeit und somit auch neue Opportunitäten für Kriminelle. Deren Machenschaften können KMUs sehr empfindlich treffen. Das richtige Verhalten im Krisenfall, auch von Seiten der Bank, kann für ein KMU, bei einem Angriff überlebenswichtig sein und kann die Beziehung zwischen Kundenberatenden und Kunden nachhaltig stärken.

Chart

All diese Veränderungen im Markt wirken sich nicht nur auf die Geschäftsmodelle, sondern auch auf die Bedürfnisse gegenüber einer Bank aus. Auch wenn herkömmliche Finanzierungs- und Anlagebedürfnisse weiterhin bestehen, so erweitern und verändern sich die Bedürfnisse dieser Unternehmen und die Anzahl wie auch Relevanz von Bank-Mitbewerbenden steigt stetig. Hier heisst es also «am Ball bleiben».

KMU 4.0 - Informationen aus erster Hand

Wir vermitteln Ihnen Insights über moderne KMUs und berichten praxisnah aus erster Hand von echten modernen KMUs über deren Ausgangslagen, konkreten Herausforderungen und Bedürfnisse aber auch Geschäftslogiken, Herangehensweisen und Prioritäten.

Nach zwei Kurstagen sind Sie in der Lage, moderne und digitale Geschäftsmodelle sowie deren Zusammenspiel und Wirkungen in digitalen Ökosystemen besser zu verstehen.

Nutzen Sie Ihre Rezertifizierung, um mit diesem SAQ anerkannten Modul und Ihrem am Kurs gewonnen Wissen über die Herausforderungen moderner KMUs noch näher an den Kundenbedürfnissen dran zu sein und damit Sie Ihre Kunden noch besser betreuen wie auch neue interessante Kunden akquirieren zu können.

KMU 4.0 - Die Bank als Sparringpartner
Categories: Bankfach